So gelingt der Urlaub mit der besten Freundin

Gemeinsame Zeit mit der besten Freundin verbringen. Ein Wunsch, der besonders nach einer solchen Ausnahmesituation wie im Jahr 2020, aufblüht. Wenn die Corona—Maßnahmen endlich gelockert werden können, Urlaube wieder uneingeschränkt möglich sind und Sie Urlaub haben, sollten Sie einen gemeinsamen Urlaub mit der besten Freundin anvisieren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie und Ihre beste Freundin die gemeinsame Zeit verbringen können. Am beliebtesten sind aber immer noch Wellness-Aufenthalte, welche Körper und Geist wieder erden sollen.

Warum ein Mädelsurlaub wichtig für Körper und Geist ist

Ein Kurzurlaub mit der besten Freundin trägt nicht nur dazu bei, dass sich die Beziehung intensiviert. Auch körperlich spüren Sie positive Effekte. Denn im Alltag kommt die Erholung sowie das Relaxen meist zu kurz. Die zahlreichen Verpflichtungen sowie der stetige Druck mehr erreichen zu müssen sind ständige Begleiter. Treffen Sie sich mit Ihrer besten Freundin, spielt stetig der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle. Nach dem Treffen muss der Haushalt noch erledigt werden, vorher müssen Sie noch einkaufen. Bei einem gemeinsamen Urlaub können Sie sich vollkommen auf die Zeit zu zwei einlassen. Hinzu kommt die Wirkung der Wellnessbehandlungen. Nicht nur der Körper kann entspannen, sondern auch der Geist. So schütten Sie bei Wellness- und Spa-Anwendungen deutlich mehr Glückshormone aus. Deren Wirkung ist umfassend: Nicht nur Stress wird reduziert, sondern auch chronische Schmerzen können nachlassen. Zudem sinkt das Herzinfarktrisiko, wenn Sie regelmäßig auf eine umfassende Auszeit achten.

Natur genießen – Finden Sie zu sich selbst

Sie planen nun seit Längerem eine gemeinsame Auszeit? Dann bietet sich eine Wellness Auszeit für Freundinnen im Bayerischen Wald an. Nicht nur die zahlreichen Wellnessanwendungen prädestinieren das Posthotel in Rattenberg für Ihren gemeinsamen Urlaub. Ebenso können Sie sich in der wunderschönen Natur erholen und wieder erden. Der bayrische Wald bietet Ihnen die Möglichkeit, erholsame Spaziergänge zu erleben, die durch unterschiedliche Abschnitte der Natur führen. Beim Spazieren in der Natur entsteht sehr viel Glückshormon, das sich auf das psychische sowie physische Wohlbefinden auswirkt. Zudem regt das Laufen die Durchblutung an, der Körper wird aktiviert. Am Abend werden Sie sicherlich von einer sehr entspannten Atmosphäre profitieren. Das Spazierengehen kann ein Geheimtipp für all diejenigen sein, die sich seit langer Zeit mit Einschlafproblemen auseinandersetzen.

Bayern

So vermeiden Sie Streit im gemeinsamen Urlaub

Ein gemeinsamer Urlaub ist nicht immer nur Spaß und Freude. Manchmal kann die gemeinsame Zeit zu einer echten Bewährungsprobe werden. Denn wenn eine Freundin lieber den ganzen Tag im Whirlpool verbringen möchte, währen die andere lieber wandert, birgt Konfliktpotenzial. Vor dem Wellnessurlaub sollten Sie daher die Absichten deutlich abklären. Die Interessen sollten gleichermaßen berücksichtigt und umgesetzt werden. Im besten Fall einigen Sie sich zuvor auf ein Tagesprogramm. Zudem sollten Sie das Budget abklären. Nicht immer ist der Urlaub mit einem All-Inklusive Paket versehen. Das kann bedeuten, dass Abendessen, besondere Wellnessbehandlungen oder Besuche von Thermen exklusive sind. Zusätzliche Kosten fallen an, die nicht immer gerne übernommen werden.
Sprechen Sie vor dem Reiseantritt über einen maximalen Betrag, der zum bereits aufgebrachten Budget hinzukommt. Wenn Anwendungen nur von einer Freundin gewünscht sind, können Sie vereinbaren, diese allein wahrzunehmen. So findet jede Freundin Zeit für sich.