Neue Märkte – Tabus gehören der Vergangenheit an

Schwarzwald

Was ist unmoralisch? – Diese Frage und die Antwort darauf ändert sich beinahe jährlich. Das ist verständlich, denn die Bevölkerung wird aufgeklärter, Konventionen ändern sich. Fraglich war es allerdings schon immer, weshalb sich diejenigen, die sich regelmäßig über die geltenden Konventionen hinwegsetzten, am stärksten auf den Märkten profitierten?

Nun, das Verbotene, das Anrüchige, das waren schon immer die Sachen, die Menschen magisch anziehen. Niemanden wundert es, dass Drogen, Waffen und die Prostitution zu den weltweit lukrativsten Geschäften überhaupt zählen. Dass es sich bei diesen drei Branchen ohne jeden Zweifel um etwas Unmoralisches handelt, das steht vollkommen außer Frage. Jedoch beim Thema Drogen muss man allerdings Abstriche machen, denn wie jeder weiß, sind Drogen nicht gleich Drogen. Es gibt harte und sanfte Drogen und in manchen Ländern sind Substanzen verboten, die in anderen Ländern bereits seit vielen Jahren wegen ihrer bewiesenen Unschädlichkeit wieder erlaubt sind oder niemals verboten waren.
Der Leser denkt in diesem Fall sehr wahrscheinlich an Marihuana. In vielen Ländern wird der Handel reguliert und der Besitz und der Genuss sind toleriert. Was nach einer Erlaubnis passiert, das zeigt sich in regelmäßigen Abständen in mehreren Staaten der USA. Der illegale Markt bricht zusammen, die Qualität steigt und die Meinung der Bevölkerung verändert sich. Wird Marihuana offiziell zugelassen, so ist das ein Milliardengeschäft von unfassbarem Ausmaß. Gerade dann, wenn eine Szene und ein Geschäft aus dem Nichts entstehen, ist es an der Zeit geschäftlich einzusteigen. Am einfachsten geht das, wenn man als privater Anleger Cannabis Aktien kaufen kann. Das geht mittlerweile recht einfach, da es sich bei den Marktführern nicht mehr länger um kleine und etwas verrückte Start-ups handelt, sondern um Unternehmen mit hervorragendem Ruf und Weltrang.

Die eigenen Vorteile auf allen Ebenen ausnutzen
Viele Bürger freuen sich in vielen Staaten bereits aus ganz unterschiedlichen Gründen auf eine Legalisierung von leichten Drogen. Dabei denken die meisten natürlich nicht an ein Investment, sondern vielmehr an den privaten und endlich erlaubten Genuss. Vorbei wären damit endlich die Zeiten, in denen man sich verzweifelt auf die Suche nach den besten Flug-Deals begeben musste, nur in ein Land zu fliegen, in dem die Gesetzgebung weniger streng ist.
Es ist etwas traurig, dass sich Regierungen erst immer dann mit einer jahrzehntelang diskutierten Thematik beschäftigen, wenn ein gutes Geschäft in Aussicht steht. Zum Glück gibt es immer begeisterte Kämpfer, die mit großer Leidenschaft für eine Sache einstehen.

Die Meinungen zu Marihuana gehen weit auseinander und das ist auch gut so, denn das belebt eine eifrige und lebhafte Diskussion. Wenn es allerdings um die guten Aussichten auf dem Markt geht, dann sind sich alle einig. Der Markt mit Marihuana und den Lizenzen, der Produktion und allen Produkten, die eine Legalisierung nach sich zieht, ist milliardenschwer.
Wer eine Ahnung davon haben möchte, welche anderen Branchen in der Zukunft eine Chance haben, der wirft einen Blick auf die aussichtsreichen Zukunftsbranchen. In dieser Liste ist viel Erstaunliches enthalten. Das belegt, dass es sich manchmal lohnt, etwas um die Ecke zu denken. Tabus schaden oftmals dem eigenen Erfolg, weshalb man es sich trauen sollte, frei und ohne Grenzen seine Möglichkeiten abzuwägen. Wer mit Erfolg in die Zukunft starten will, der braucht auch eine Portion Mut.

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen